Expo 2000: Als die Welt nach Hannover kam

Es war das Jahr 2000 und die Stadt Hannover begrüßte die Besucher der Expo 2000. Vierzig Millionen wurden erwartet, doch dann ging alles schief.

Die Expo wurde fast gestoppt, bevor sie eröffnet wurde – zweimal! Hannover gewann nur mit einer Stimme Vorsprung vor dem Rivalen Toronto. Als Reaktion auf die lokale Kritik wurde eine Umfrage unter den betroffenen Anwohnern durchgeführt. Nur 51,5% stimmten für die Expo. Die Organisatoren versprachen bezahlbaren Wohnraum und eine nachhaltige Expo-Messe.

Probleme gab es weiterhin mit dem Expo-Thema. Kraftwerk kehrten mit ihrer ersten neuen Veröffentlichung seit Electric Café von 1986 zurück. Sicher war es nur ein Jingle, aber ich war begeistert. Die Band bekam 400000 DM für die Komposition. Schon bald wurden die Kosten für den Jingle kritisiert, und ich erinnere mich, dass die Hardrock-Band Scorpions einen Song herausbrachte, der als inoffizielles Expo-Thema diente.

Maskottchen?

Mehr Fehlschläge

Die Expo machte auch Schlagzeilen, als sich die Vereinigten Staaten nur zwei Monate vor der Eröffnung von der Messe zurückzogen. Es war auch unklar, wofür die Expo eigentlich steht. Dennoch wurde erwartet, dass Besucher wie Sponsoren viel Geld für die Expo ausgeben würden.

Als die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurückblieben, wurde eine neue Werbekampagne nur für den heimischen Markt entwickelt. Wir besuchten die Expo relativ spät und zahlten nicht den vollen Preis.

Expo 2000: Die Postbox
Postbox
Blick von der Postbox
Blick von der Postbox

Besuch

Es war ein kalter Herbsttag. Wir hatten uns keine Liste mit Pavillons gemacht, die wir besuchen wollten. Also entschieden wir einfach aus einer Laune heraus, wohin wir als nächstes gehen wollten. Unsere erste Station war die „Postbox“, der Firmenpavillon der Deutschen Post. Von der obersten Ebene aus hatte man einen tollen Blick auf das Expo-Gelände.

Jemen-Pavillon
Expo 2000: Jemen-Pavillon

Ein weiterer markant Pavillon gehörte zum Jemen. Er wurde nach der Expo für einige Jahre als Veranstaltungsort genutzt und 2009 abgerissen.

Die Chinesen hatten Miniaturen einer Raumstation und von Astronauten, die auf dem Mond landeten. Zwanzig Jahre später sind sie dabei, eine echte Raumstation zu bauen.

Chinesen auf dem Mond
Chinesische Raumstation

Expo 2000 Nachwehen

Die Expo 2000 war die erste offizielle Weltausstellung in Deutschland, und es wird wahrscheinlich die letzte sein. Ich habe auch die Expo 2005 in Aichi, Japan, besucht. Nach dem Misserfolg der Expo 2000 erwarteten die Japaner viel weniger Besucher aber übertrafen ihre gesenkten Erwartungen.

Expo 2000 bunter Bus
Niederländischer Pavillon
Niederländischer Pavillon
Expo 2000
Expo 2000

Ort + weitere Infos

Mia Jaap

Journalistin, Entwicklerin und Studentin der japanischen und koreanischen Sprache. Bereist gerne Japan, aber besucht auch gerne bekannte und weniger bekannte Orte in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.